Information zur Wohnbauförderung


WAS WIRD GEFÖRDERT?

Das Land Steiermark fördert die Errichtung von Wohnungen (Eigentum, Miete oder Mietkauf), welche von einer gemeinnützigen Bauvereinigung oder einer Gemeinde errichtet werden.

Es gilt jedoch zu beachten, dass bei dem Erwerb bzw. der Anmietung einer geförderten Wohnung verschiedene Förderkriterien erfüllt werden müssen:

FÖRDERUNGSVORAUSSETZUNGEN

Persönliche Voraussetzungen

  • Österreichische Staatsbürgerschaft, EU-Bürger oder diesen gleichgestellte Personen[1]
  • Volljährigkeit

Sachliche Voraussetzungen

  • Das jährliche Familieneinkommen (NETTO)  darf folgende Grenzen[2] zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses NICHT überschreiten:
  • 1 Person…………………………..Euro 34.000,--
  • 2 Personen…………...………......Euro 51.000,--
    für jede weitere, im Haushalt lebende Person werden Euro 4.500,-- hinzugerechnet.
  • Der Wohnungswerber ist verpflichtet, ausschließlich die geförderte Wohnung zur Befriedung seines dringenden Wohnbedürfnisses zu verwenden (HAUPTWOHNSITZ)
  • Der Wohnungswerber ist verpflichtet, seine Rechte an einer bisher zur Befriedigung seines dringenden Wohnbedürfnissen regelmäßig verwendeten Wohnung binnen sechs Monaten nach Bezug der geförderten Wohnung aufzugeben. Ausnahmen sind mit Zustimmung des Landes Steiermark nur dann zulässig, wenn er die bisherige Wohnung aus beruflichen Gründen für sich selbst dringend benötigt oder wenn Verwandte in gerader Line diese Wohnung zur Befriedigung ihres dringenden Wohnbedürfnisses regelmäßig verwenden

Weitere Informationen:

[1] gleichgestellt sind in Österreich Personen, die Staatsangehörige eines Staates sind, der Vertragspartei des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum ist oder solche Personen, deren Flüchtlingseigenschaft festgestellt ist und die zum Aufenthalt im Bundesgebiet berechtigt sind.

[2] diese Beträge können entsprechend den Änderungen des von der Statistik Österreich monatlich verlautbarten Verbraucherpreisindex verändert werden.