zurück

Baubeschreibung


BAUWEISE / BAUWERK
Keller Fundament: Betonfundament lt. Statik / Kellerwände: Betonwände lt. Statik / Kellerboden: Unterbeton lt. Statik,  Fundamentplatte / Kellerabteile: Holzlattenwände
Erd- und Obergeschoss Fußbodenaufbau (Geschossdecken): Betondecke, Beschüttung, Trittschallisolierung, Estrich, Bodenbelag / Mauerwerk tragend: Ziegelwände Hohlblock (Hochlock) / Mauerwerk nicht tragend: Hohlziegelmauerwerk, Gipskartonständerwände
Dach Satteldach (Hauptdach) /  Flachdach über Stiegenhaus  // jeweils mit Flugschneesicherung
Heizanlage Fernwärme
AUSSTATTUNG DER WOHNUNGEN
Fußboden Laminatboden in Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Abstellraum, Küche  / Fliesenbelag im Badezimmer und WC / Klinkerbelag am Balkon / Betonplatten auf der Terrasse / verriebener Beton im Kellerabteil
Wände + Decken Anstrich Silikatfarbe (weiss) / Wandverfliesung im Badezimmer auf eine Höhe von 2,0m, Wandrestfläche / wischbeständige Innendispersion weiß / Reibputz am Balkon / Balkonüberdachung
Sanitäreinrichtung Die Sanitärräume (Bad / WC) sind behindertengerecht geplant, Brausetasse / Waschtisch / Anschluss für Waschmaschine
Fenster + Terrassentüren Dreh und Dreh-Kippfenster / Kunststoff- Fenster mit Fensterbänke (Kunststoff-innen, Alu-aussen)
Innentüren weiß furniert mit Holzzarge, 1 Holztüre mit Glasausschnitt je Wohnung
Rundfunk und Fernsehen Radio und Fernsehen mittels SAT-Anlage in jede Wohnung Voraussetzung für den Empfang sind ein Radiogerät, ein Fernsehgerät und ein Receiver (bei den neuen Fernsehgeräten ist meistens ein Receiver eingebaut), sowie eine ORF-Karte (Freischaltkosten je gewünschtem Fernseher sind vom zukünftigen Bewohner selbst zu tragen) Fernsehanschluß im Wohnzimmer
AUSSTATTUNG DER ALLGEMEINRÄUME
Müllraum Decke nicht geweißigt / Asphalt / Deckenleuchten
Technikraum Wände und Decke nicht geweißigt / Fußbodenbelag. Betonplatte verrieben / Deckenleuchten
Kinderwagenabstellraum Wände (Holz)  und Decke nicht geweißigt / Fußbodenbelag. Betonplatte verrieben / Deckenleuchten
AUSSENANLAGEN - TIEFGARAGENABSTELLPLÄTZE
Tiefgaragenabstellplätze Wände: nicht geweißigt / Boden: Betonflügel geglättet - nicht gegen drückendes Wasser isoliert / Entwässerung: Schöpfschacht und Verdunstungsrinne /  Toranlage: elektrisches Tor (Ein- und Ausfahrtstor) / Entlüftungsanlage: natürliche Brandrauchlüftung über Luftschächte,  CO-Warnanlage
Autoabstellplatz im Freien (Besucherparkplätze) Asphalt / Rasengittersteine / Bodenmarkierung und Nummerierung
Einfriedung Keine Einfriedung
Wasseranschlüsse für die Allgemeinbereiche im Erdgeschoß ohne extra Wassersubzähler, Lage: 2 mal (jeweils 1x stirnseitig des Hauses) einzeln entleerbar (selbstentleerend)