zurück

Baubeschreibung

BAUWEISE / BAUWERK
Keller teilweise unterkellert // Fundament: Betonfundament lt. Statik
Erd- und Obergeschoss Fußbodenaufbau (Geschossdecken): Betondecke, Beschüttung, Trittschallisolierung, Estrich, Bodenbelag / Fußbodenaufbau (nicht unterkellert): Rollierung (Schotter), Unterbeton lt. Statik, Feuchtigkeitsisolierung, Dampfsperre, Beschüttung, Wärmedämmung, Trittschallisolierung, Estrich, Bodenbelag / Mauerwerk tragend: Ziegelwände Hohlblock (Hochloch) // Mauerwerk nicht tragend: Hohlziegelmauerwerk, Gipskartonständerwände
Dach Pultdach, jeweils mit Flugschneesicherung, Blechdeckung (verzinkt und verschichtet)
Heizanlage Fernwärme - Zentralheizung
AUSSTATTUNG DER WOHNUNGEN
Fußboden Laminatboden in Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Küche, Vorraum, Abstellraum / Fliesenbelag im Badezimmer und WC ,Windfang/ Betonplatten auf der Terrasse / verriebener Beton in den Kellerersatzräumen
Wände + Decken Anstrich Leimfarbe (weiss) / Wandverfliesung im Badezimmer auf eine Höhe von 2,0m / Reibputz auf Balkon / / Deckenuntersicht mit Spachtelung und Leimfarbe (weiss)
Sanitäreinrichtung auf Grund der Planung behindertengerecht adaptierbar / WC, Brausetasse, Waschtisch
Fenster + Terrassentüren Dreh und Dreh-Kippfenster / Kunststoff-Fenster (Einfachprofil) mit Fensterbänke (Kunststoff-innen, Alu-aussen)
Innentüren furniert mit Holzzarge, 1 Holztüre mit Glasausschnitt je Wohnung (ohne Oberlichte)
Rundfunk und Fernsehen Radio und Fernsehen mittels SAT-Anlage in jede Wohnung
AUSSTATTUNG DER ALLGEMEINRÄUME
Müllraum
Wände und Decke nicht geweißigt/ Fußbodenbelag:Beton verrieben / Deckenleuchten / natürliche Belüftung
Technikraum
Wände und Decke nicht geweißigt  / Fußbodenbelag. Beton verrieben / Deckenleuchten / Fenster ohne Drehkippbeschläge
AUSSENANLAGEN - AUTOEINSTELLPLÄTZE IN DER TIEFGARAGE
Autoeinstellplätze in der Tiefgarage  nicht geweißigt, Bodenmarkierung und Nummerierung
Kinderspielplatz Sandkiste, Bänke, Tisch, Schaukel
Einfriedung Keine Einfriedung
Wasseranschlüsse für die Allgemeinbereiche im Erdgeschoss ohne extra Wassersubzähler, einzeln entleerbar